Luftdichtheitsmessung

Für die Messung der Luftdichtheit von Neubauten bzw. Gebäuden im Bestand, hat sich international das sogenannte Differenzdruck-Messverfahren, auch Blower-Door Messung genannt, durchgesetzt. Sie dient dem Hausbesitzer Luftundichtigkeiten an er Gebäudehülle zu ermitteln und somit zur Qualitätssicherung seiner Immobilie. Hierbei werden konstruktive Schwachstellen an der Gebäudehülle analysiert. Diese Messung ist unumgänglich zur Begutachtung von Bauschäden. Das Differenzdruck-Messverfahren sollte an jedem Neubau und jeder Sanierung durchgeführt werden, um evtl. vorhandene Fehlstellen der Gebäudehülle zu lokalisieren und so die Neubau- bzw. Sanierungsmaßnahmen zu kontrollieren. Dadurch verbessert sich das Gebäude in seiner Energiebilanz. Bei Niedrigenergiehäusern ist der Nachweis vorgeschrieben.               

Warum ist die Luftdichtheit eines Gebäudes so wichtig?

-Vermeidung von Tauwasser in der Konstruktion und dadurch entstehende Bauschäden

-Verringerung von Heizwärmeverlusten                                   

-Verhinderung des Eintrages von Luftschadstoffen

-Vermeidung von kalten Fußböden

-Sicherstellung der Funktion der Lüftungsanlage

-Verbesserung des Schallschutzes

 

Als Zertifiziertes Unternehmen für Differenzdruckmesstechnik (Blower-Door) führen wir die Ortung von Leckagen und Abnahmemessungen an Wohngebäuden und Teilbereichen von Gebäuden durch.

Hier finden Sie uns

Energieberatung Meryem Avcu
Herrenbachstr. 3
86161 Augsburg

Kontakt

Rufen Sie uns einfach unter 0821-430 939 35 an  oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Energieberatung Meryem Avcu